Das neue Jahr beginnt zwar nicht ganz so dramatisch wie das alte endete, jedenfalls was DVD- und BD-Releases angeht, aber sehen lassen können sich die Pläne meiner Lieblings-Labels dennoch. Was mich persönlich besonders freut, sie scheinen sich dabei auf die 50er Jahre konzentriert zu haben:

  • Criterion hat zwei ganz große Klassiker angefasst und ihnen jeweils neue Restaurierungen gegönnt: Keisuke Kinoshitas formalistisches, auf einer alten Legende basierendes Meisterwerk The Ballad of Narayama erscheint am 5. Februar auf Bluray und DVD. Allein wegen des Covers muss man diese Ausgabe eigentlich im Regal haben, für derzeit 21,99 $ ist sie bei Amazon.com vorbestellbar. Ein Stückchen tiefer in die Tasche greifen muss man für Kenji Mizoguchis Sansho the Bailiff, der ab 26. Februar erhältlich sein wird, wie es sich gehört mit reichlich Zusatzmaterial ausgestattet. Die BD ist im Moment für 33,86 $ bei Amazon.com zu haben.
  • Ganz tief in der Schatzkiste gegraben hat Eureka und wir werden dafür mit einem Film belohnt, bei dem ich mich erstmal schlau machen musste: Yuzo Kawashimas Bakumatsu tayô-den, eine im Westen weitgehend unbekannte historische Satire von 1957, die aber als eines der wichtigsten Bindeglieder zwischen dem traditionellen japanischen Film und der New Wave gilt. Ich freue mich sehr auf diesen Geheim-Klassiker, auf den wir allerdings noch bis zum 22. April warten müssen und der für 13,99 Pfund bei Amazon UK zu bestellen ist.
  • Für etwas Abwechslung sorgt mal wieder Takashi Miike, der sich mit seinem Trash-Musical For Love’s Sake mal wieder mit allen Genregrenzen gleichzeitig anlegte. Bisher ist noch nicht mal ein Preis bekannt, aber immerhin hat Third Window Films die DVD und BD für den 29. April angekündigt.

Ich freu mich :-)

Update:

  • Manfred hat mich in seinem Kommentar darauf hingewiesen, dass Eureka neben Bakumatsu tayô-den noch weitere Perlen ans Tageslicht befördert hat, nämlich zwei Filme des viel zu früh verstorbenen Sadao Yamanaka: Tange Sazen and the million ryo pot sowie Kochiyama Soshun, die zusammen mit seinem bereits erhältlichen Meisterwerk Humanity and paper balloons am 29. April in einer Box erscheinen werden. So wie es aussieht leider nur auf DVD, dafür aber für lächerliche 17,99 Pfund.
  • Und noch ein Nachtrag! Micha hat mich darauf hingewiesen, dass es im April gleich noch eine komplette Eclipse-Box geben wird, und zwar eine, die es wirklich in sich haben dürfte: Against the system mit vier frühen, gesellschaftskritischen Werken des großen Masaki Kobayashi. Am 16. April soll es so weit sein, aktuell ist das gute Stück für 41,97 $ bei Amazon.com vorzubestellen.