Den Auftakt zu meinen persönlichen AK100-Feierlichkeiten macht heute ein Schnelldurchlauf durch einige der wichtigsten Stationen seiner Regiekarriere in Form von Trailern, wobei ich versucht habe solche zu finden, in denen der “Tenno” auch selbst auftaucht. Los geht’s natürlich mit dem Film, mit dem sein kometenhafter Aufstieg zu internationalem Ruhm begann: Rashomon.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

10 Jahre später stand sein größter kommerzieller – und meistkopierter – Erfolgsfilm bevor: Yojimbo.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

1963 dann Kurosawas letzter und zugleich bester Ausflug ins Kriminalgenre: Zwischen Himmel und Hölle.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Während zwei Jahren Vorbereitungs- und Drehzeit kam es schließlich zum Bruch mit Toshiro Mifune, seinem perfekten, kongenialen Partner vor der Kamera. Rotbart wurde ihre letzte gemeinsame Arbeit:

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Nach der gescheiterten Beteiligung an dem Großprojekt “Tora! Tora! Tora!” arbeitete Kurosawa doch noch im Ausland, allerdings hinter dem “Eisernen Vorhang” in der Sowjetunion. In den Weiten Sibiriens entstand Dersu Uzala:

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Fünf Jahre vergingen, bis Kurosawa die Finanzierung für ein Projekt sicher gestellt hatte, das mit Abstand der aufwändigste Hintergrund für eine Whiskey-Werbung aller Zeiten war: Kagemusha.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com